Tag Archives: ps4

Call of Duty: Ghosts – Tagebuch eines Verlierers

call of duty02.12. – ERSTE SCHRITTE

Schüsse peitschen durch die Luft, es riecht nach Schwarzpulver. Neben mir fällt einer meiner Kameraden in den Staub des Schlachtfelds. Er bleibt reglos liegen. Verdammt … was mache ich überhaupt hier? Ich bin kein Krieger. Ich mag es friedlich. Wenn mich eine Stechmücke sticht, halte ich ihr auch noch den anderen Arm hin, weil ich keinen Streit mit ihr anfangen möchte. Wenn sich im RTL-Nachmittagsprogramm angebliche Familien gegenseitig die wüstesten Beschimpfungen an den Kopf werfen, möchte ich in den Fernseher kriechen und eine Runde Baldriantee ausgeben.  Wenn ich …

… ach … was mache ich mir vor?

Ich weiß genau, warum ich hier bin! Die Neugierde ist schuld. Das muss man erlebt haben, heißt es immer. Wenn man einmal dem Ruf der Pflicht gefolgt ist, will man nichts anderes mehr erleben, heißt es immer. Millionen junger Menschen können sich nicht täuschen, heißt es immer. Von wegen! Vorsichtig schaue ich hinter meiner Deckung hervor. Ein Schuss fällt. „You were killed by ifragyourmother666.“ Verdammt …

Fanboys aller Systeme, vereinigt euch!

fanboys_postDieser Artikel wird eines Tages historische Bedeutung haben. Denn er wird ein für alle mal die Systemkriege beenden! Vorbei die Zeiten, in der sich Fanboys aller Lager in Foren gegenseitig die Köpfe einschlagen mussten! Vorbei auch die Zeiten, in der man tiefenanalytisch Screenshots von Multiplattformtiteln untersucht hat, um zu beweisen, dass die eigene Plattform die BESTE Plattform ist (weil beim dritte Baum von links 3 Äste mehr dargestellt werden). Vorbei vor allem auch die Zeit, in der sich Nintendo-Anhänger wimmernd in einer Ecke zusammenkauern mussten, darauf pochend, dass es eigentlich doch NUR auf das Gameplay ankommt (oder ankommen sollte). Eine neue Ära bricht an. Eine Ära des Friedens unter allen Gamern aller Länder, in der man sich gemeinsam auf neue Spiele freut und jedem seine Exklusivtitel gönnt. Denn ich erkläre nun, warum das Fanboytum so blöd ist!

Generationenwechsel

Alle Jahre wieder kommt der Zeitpunkt an der sich ein jeder Spieler der grausamen Wahrheit stellen muss, dass die geliebte Spielekonsole nun zum alten Eisen gehört. Die Trauer ist natürlich nur von kurzer Dauer, denn gleichzeitig bedeutet das auch, dass neue, (hoffentlich) bessere Spielzeuge auf ihren Einsatz warten. Jetzt war es mal wieder so weit. Zeit nostalgisch zu werden.