Tag Archives: free2play

Hearthstone – Oh, Blizzard …

hearthstoneOh, Blizzard … zwei Jahre meines Lebens habe ich dir geschenkt. Zwei Jahren, in denen ich mich voll und ganz in den Weiten Azeroths verlor. Zwei Jahre, in denen der tapfere Tauren-Druide Milchpaule zahlreiche Abenteuer erlebte. Zwei Jahre, in denen ich oft erst ins Bett bin, wenn die ersten Sonnenstrahlen durch die zugezogene Jalousien blitzten. Ich war ein gottverdammter WoW-Suchtkrüppel.

Dungeon Keeper – Ruhe in Frieden, alter Freund

dungeon keeper 1Wir schreiben das Jahr 1997. Der Sommer der Liebe. Bullfrog war bereits von Electronic Arts gefressen, aber noch nicht wieder ausgekotet worden und Peter Molyneux war nicht nur für große Versprechen, sondern auch für große Spiele bekannt. Das letzte Spiel an dem er unter dem Banner des Ochsenfrosches gearbeitet hat, war „Dungeon Keeper“.
Im Juli des gleichen Jahres blätterte sich mein jüngeres und faltenfreieres Ich durch die PC Games und verschlang freudig geifernd den „Dungeon Keeper“-Testbericht. Strategiespiele waren an sich nicht mein Ding … aber das klang super: man spielt das Böse, baut einen Dungeon voller fieser Fallen auf, züchtigt seine Imps und tötet Helden. Das war lustig und ein bisschen unmoralisch (einige Jahre später sollte ich dann auch verstehen, warum „Horny“ so ein lustiger Spitzname für das ikonische Obermonster der Reihe war). Aber war es auch super? Dumme Frage … aber hallo war das super. „Dungeon Keeper“ war eines der Spiele, bei dem man während des Spielens bereits gemerkt hat: „Das hier … das wird eines Tages ein Klassiker sein.“