Tag Archives: gta

Avatare und NPCs

Disclaimer: Ein großer Teil der in diesem Beitrag vorgestellten Theorien entstammt dem Text GAME CHARACTERS von Andrew S. Walsh, welcher 2006 in dem Buch GAME WRITING: NARRATIVE SKILLS FOR VIDEOGAMES veröffentlicht wurde. Es schadet wahrscheinlich nichts, wenn der geneigte Leser sich zumindest ansatzweise für Erzähl- und Computerspieltheorie begeistern kann. Sollte dies der Fall sein, wünsche ich angenehme Lektüre.

World Building: Die Open-World-Spiele von Rockstar Games

Hört man als Computerspieler den Namen „Rockstar Games“, denkt man unvermeidbar an „Grand Theft Auto“ … ein Titel, den man selbst als Nicht-Spieler eventuell schon einmal gehört hat. „Grand Theft Auto“ … diese böse Gangstersimulation, in der man Omas verprügeln und Nutten prellen kann (oder umgekehrt). Aber lässt sich die Faszination dieser Spiele wirklich nur damit erklären, dass man die Freiheit hat böse, verbotene Dinge zu tun? Oder ist es vielleicht nicht ganz so einfach? Und wenn es tatsächlich nur die Faszination des Bösen wäre … warum war das ähnlich gelagerte Westernspiel „Red Dead Redemption“ ebenfalls ein immenser Erfolg, obwohl das Spiel als Outlaw dort nicht im geringsten gefördert oder sogar ermutigt wird?