Was wurde aus: Phantasmagoria – The Movie

In einem der ersten Artikel auf diesem Blog widmete ich mich einer Newsmeldung, die seinerzeit durch diverse Videospielmedien gereicht wurde: das berühmt-berüchtigte Sierra-FMV-Adventure “Phantasmagoria” wird verfilmt. Meine vergleichsweise oberflächliche Recherche führte damals dazu, dass ich leise Zweifel daran geäußert habe, dass “Phantasmagoria – The Movie” das Qualitätsprodukt werden würde, welches die Vorlage verdient hätte (das kann jetzt jeder so deuten wie er möchte). Interessierte können sich all dies natürlich gerne noch einmal hier zu Gemüte führen.

Als Veröffentlichungstermin peilten die Produzenten von Black Castle Productions Halloween 2014 an. Seitdem sind über zwei Jahre vergangen …

Hexerextras, oder: HUCH!

witcher_3_logoEs passiert nicht mehr allzu häufig, aber manchmal gelingt es einem Spielepublisher noch mich unerwartet positiv zu überraschen. Am Samstag war das mal wieder der Fall … und das bevor das Spiel seinen Weg in die Konsole fand. Das Spiel? „The Witcher 3: Wild Hunt“. Die Überraschung? Das hier:

My Legend of Zelda (4) – Ocarina of Time

Logo: The Legend of Zelda - Ocarina of TimeStreng genommen müsste ich nur folgenden Link posten und damit wäre eigentlich so ziemlich alles zu „The Legend of Zelda: Ocarina of Time“ gesagt: Metacritic: Die besten Spiele aller Zeiten (SPOILER: „Ocarina of Time“ führt die Liste an). Da ich es natürlich niemals wagen würde die geballte Meinungshoheit von Metacritic anzuzweifeln  (das wäre ja schließlich vollkommen vermessen), stimme ich in den allgemeinen Tenor mit ein: „Ocarina of Time“ IST das Spiel der Spiele und vollkommen berechtigt seit über 15 Jahren die unangefochtene Nummer 1. Es hat im (quasi) Alleingang die Spielewelt revolutioniert, Entwickler weltweit gelehrt wie ein Third-Person-Action-Adventure auszusehen hat und ist objektiv betrachtet (wenig überraschend) der Höhepunkt der Zelda-Reihe. Aber – so behaupte ich – auch deren Fluch.

Carmageddon: Reincarnation – Totgesagte sprotzen länger

carmageddon_teaserMan kann über „Minecraft“ denken, was man möchte, doch eines kann man kaum bestreiten: das Klötzchenstapelspiel hat mit die Computerspielwelt nachhaltig verändert. Nicht nur hat es bewiesen, dass es weder Grafikpompast noch klar definierte Spielziele braucht um Millionen Menschen auf der Welt dauerhaft zu begeistern, nein … es hat Entwicklern zudem gezeigt, dass überraschend viele Spieler bereit sind auch für ein größtenteils unfertiges Spiel den Geldbeutel zu zücken. „Minecraft“ war der Öffentlichkeit schon früh in seiner Entwicklung zugänglich … solange man bereit war dafür zu bezahlen. Das war 2009.

Ich auf pixelor.de: Pixelliebe – Mein erstes Mal

earth defense forceLasst mich direkt zum Punkt kommen: Ich habe mal wieder ein wenig gefremdartikelt. „Mal wieder?“, fragt sich nun vielleicht der ein oder andere, „Kam das denn schon einmal vor?“. Jaha … kam es: Ich auf pixelor.de: Earth Defense Force. Und heute … ziemlich genau ein Jahr später … ist es wieder soweit!